Bisherige Produktionen

Seit über 20 Jahren bringt die Musical Inc. jedes Jahr ein Stück auf die Bühne. Hier gibt es ein Archiv über unsere vergangenen Produktionen seit 2007.

IN THE HEIGHTS

2016 brachte die Musical Inc. IN THE HEIGHTS auf die Bühne des P1. Voller Salsa-Rhythmen, kraftvollen Balladen, Pop und Hip Hop, werden das Leben, Träume und Identitätssuche der Bewohner der Washington Heights erzählt, einem lebendigen, sozial schwachen und überwiegend durch lateinamerikanische Einwanderer geprägten Stadtteil in New York City.

Frankenstein Junior

2015 spielte die Musical Inc. "Frankenstein Junior", eine Mel Brooks‘ Musical-Parodie auf die Gruselfilme der 1930er Jahre.

Dr. Frederick Fronkensteen, renommierter Wissenschaftler in New York, möchte sich eigentlich von seinen berühmten Großvater distanziert wissen. Bei einer Reise nach Transsylvanien kommt er jedoch auf den Geschmack: Ganz nach alter Familientradition baut er sich ein Monster – und die gruseligen und urkomischen Verwicklungen und Verwirrungen nehmen ihren Lauf.

Curtains - Vorhang auf für Mord

2014 spielte die Musical Inc. "Curtains - Vorhang auf für Mord", eine Murder-Mystery Komödie über diverse Morde während der Aufführungsserie eines Musicals. Detective Cioffi, selbst ein großer Musicalfan, klärt nicht nur die Verbrechen auf, sondern verbessert ganz nebenbei auch noch das bis dato qualitativ eher fragwürdige Stück "Robbin' Hood" entscheidend.

Side Show - die Show ihres Lebens

 

2013 spielte die Musical Inc. "Side Show - Die Show Ihres Lebens", das Musical über die wahre Geschichte von Daisy und Violet Hilton, zwei an den Hüften zusammengewachsenen siamesischen Zwillingen im Amerika der 30er Jahre.

Frühlings Erwachen

 

2012 spielte die Musical Inc. "Frühlings Erwachen", die Musical-Adaption von Frank Wedekinds 1891 geschriebenen Stück gleichen Namens, das die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens am Beispiel der Jugendlichen Wendla, Melchior und Moritz thematisiert.

Pinkelstadt

 

2011 spielte die Musical Inc. "Pinkelstadt", eine Show, die es schafft mit ungewöhnlichem Thema und brechtscher Brechung eine Hommage an viele weltbekannten Musicals zu sein, diese aber gleichzeitig gewaltig auf die Schippe zu nehmen.

Rent

 

2010 spielte die Musical Inc. "Rent", dem Musical, welches in groben Zügen auf der Handlung von Puccinis Oper "La Bohème" basiert und  das Leben junger Leute im East Village in New York in den 1990er Jahren zeigt, die mit Aids, Armut und der Angst vergessen zu werden kämpfen.

3 Musketiere

 

2009 spielte die Musical Inc. "Die drei Musketiere". Das Musical hält sich nah an die Romanvorlage von Alexandre Dumas. D’Artagnan bricht auf nach Paris, um dort in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und bei den Musketieren der Garde aufgenommen zu werden.

Hair

2008 spielte die Musical Inc. "Hair", die Geschichte einer Gruppe Hippies zwischen freier Liebe, Kriegsprotest und Drogenrausch.

Auszeichnungen: Jugendinitiative der Europäischen Union, Kultursommer Rheinland-Pfalz, Förderung der Freunde der Universität Mainz.

 

Fame

 

2007 spielte die Musical Inc. "Fame - Das Musical". Es zeigt den harten Weg der Studenten der "Performing Arts School" in New York, der Stadt des Broadway, von der Aufnahme bis zum Abschluss ihrer Ausbildung.